Hedwig Fassbender - Singer/Professor/Coach

Peter Eötvös - Der Goldene Drache - Die Frau über 60

Der Goldene Drache, Oper Frankfurt, Dezember 2016

18 Rollen werden dargestellt von fünf Sängern, von denen dabei enorme Flexibilität verlangt wird

Dabei stach unter anderem Hedwig Fassbender eindeutig hervor. Sie gestaltete ihre Rollen im Spiel wie auch im Gesang am differenziertesten. Fassbender konnte von einer leicht kratzigen Männerstimme (als Hans) zu einer ausbeuterischen Ameise werden, die so glaubhaft vulgär spricht und sang, dass die Szene, in der die Grille zwangsprostituiert wird, grausam menschlich klang. Aber auch als Enkeltochter traf sie mit hohem und warmem Timbre die andere Seite der menschlichen Gefühle und war in der Lage, gesanglich schnell zwischen den Rollen der Ausbeuterin und der verzweifelt-verliebten Enkeltochter zu wechseln, was im Hin und Her der schnell springenden Szenen unerlässlich ist.

Bachtrack, Stefan Eckel, 5.12.2016

 

Star des Abends ist....die mit biestig böser Stimm- und Darstellungswucht auftrumpfende Hedwig Fassbender, mit der die umjubelte Bösewichtin der Uraufführung ins Bockenheimer Depot zurückkehrte ....Bettina Boyens, Frankfurter Neue Presse, 6.12.2016

 

Hedwig Fassbender gibt mit einem profund fülligen Mezzosopran vehement die älteren Frauenfiguren. Stefan Michalzik, Frankfurter Rundschau, 5.12.2016

 

 

Oper Frankfurt, Die Frau über 60 (Der Goldene Drache), Juli 2014

.... Allen voran Hedwig Fassbender, bei der Sprach- und Gesangsmelodik fließend ineinander übergehen und die als alte Köchin und schwangere Enkeltochter ebenso überzeugt wie als ausbeutende, brutale Ameise und Hans. (U. Decker-Bönninger, omm,4.7.2014)

 

Zwei Szenen weiter eine andere Parallelerzählung. Die alte Äsop-Fabel von der Grille und der Ameise kommt im Tonfall eines Sado-Folterkellers daher. Eine Schreckenszene, für die Eötvös das ganze Orchester ran nimmt... Da sind Bläser und Streicher, die sich auf Sforzato-Schlüsse zustottern und da ist irregulär tremolierendes Blech, das durch dynamische Wechselduschen flattert. Und eine Hedwig Fassbender mit weitem Registerzug zwischen großer Oper und scharfkantigem Sprechen. Die dramatischen Höhepunkte des Abends. (Georg Beck, nmz, 1.7.14)

Impressum